In der letzten Woche vor den Winterferien fand der 17. Bewegungstag unserer Schule statt. Mit Unterrichtsbeginn starteten die ersten Aktionen. Auch in diesem Jahr waren wieder tolle Angebote dabei. Die Kinder tobten sich in der Turnhalle an unterschiedlichsten Geräten und auf der Hopseburg aus. Es wurde geklettert, balanciert, gerollt und mutig auch schwierige Bewegungen ausprobiert. Bei anderen Angeboten ging es „Über Tische und Bänke“, es wurde getrommelt und entspannt. Beim Bewegungsbingo und Bewegungsmemory wurde Bewegung und Lernen manchmal auch mit etwas Glück kombiniert. Weitere bewegliche Möglichkeiten verknüpften Schüler und Lehrer mit Musik, Sprache und Mathematik. Das Schulhaus wurde eine Wettbewerbsstrecke für einen Treppen-Run und für die Ahorn-Schule-Tischtennis-Meisterschaft. Lernen mit Spaß und Freude – das war das Credo dieses Tages und bleibt unsere Motivation in Schule.

 

2 Kommentare
  1. alex
    alex sagte:

    Der Bewegungstag war für mich sehr schön, da man sehr viele Sachen machen konnte z.b. in der Turnhalle. Da hatten die 6-Klässler mit den Lehrern ein schönes Spielparadies aufgebaut. Die 5. Klasse baute wieder ab. Das war sehr schön.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.